Ernährungsspezifische Publikationen

NNI News für Hebammen

Editor(s): . 2/2020

Im Mittelpunkt der neuen NNI News für Hebammen steht das Darmmikrobiom und sein langfristiger Einfluss auf die Gesundheit.  Die richtige Ernährung von Mutter und Säugling in den entscheidenden Phasen von Schwangerschaft und Stillzeit ist für die Ausprägung des Darmmikrobioms von besonderer Wichtigkeit und wirkt sich auf die gesamte kindliche Entwicklung aus. Zunehmend wird aber deutlich, dass schon die Zeit vor der Empfängnis bedeutsam ist. Denn immer mehr junge Frauen sind heute übergewichtig – ein Risiko für die Schwangerschaft und das Kind. Auf eine ausgewogene Ernährung zur optimalen Versorgung von Mutter und Kind zu achten, ist deshalb wichtig und das schon möglichst frühzeitig.

Muttermilch ist bekanntlich der „Goldstandard“ für die frühkindliche Ernährung. Ihre positive Wirkung ist vielfach nachgewiesen. Ein wichtiger Bestandteil sind dafür die sogenannten humanen Milch-Oligosaccharide, kurz HMO, deren besondere Funktionen heute im Fokus der Ernährungsforschung stehen. Wie beeinflussen sie die kindliche Entwicklung? Und wie können sie genutzt werden?

Lesen Sie mehr im Heft, u.a. diese Artikel:

  • Ausgewogene Ernährung - was ist das?
  • Die Rolle von HMO für das Mikrobiom
  • HMO bereits im Fruchtwasser, dazu auch ein Experteninterview mit Fr. Evelyn Jantscher-Krenn
  • HMO-stimulierte Bifidobakterien senken Erkrankungsrisiko der unteren Atemwege
  • Worauf Schwangere achten sollten