News

Gleiche Chancen für alle Babys: Europäische Pflegestandards zur Verbesserung der Gesundheit von Neugeborenen

Veröffentlicht: 16. Jan 2019

Projekt European Standards of Care for Newborn Health (ESCNH)

Das Projekt European Standards of Care for Newborn Health (ESCNH) zielt darauf ab, europaweit einheitliche Standards in der Versorgung und Qualität der Pflege von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen zu etablieren.

Etwa 220 Fachleute, Eltern-Vertreter, Beratungsdienstleister und Branchenspezialisten aus mehr als 30 Ländern haben gemeinsam diese europäischen Referenzstandards entwickelt. Sie wurden am 28. November 2018 offiziell in Brüssel vorgestellt.

Initiator und Koordinator: European Foundation for the Care of Newborn Infants (EFCNI)

Das Nestlé Nutrition Institute ist Partner und Sponsor der Stiftung EFCNI und unterstützt diese Initiative zur Optimierung und Vereinheitlichung der Pflegestandards. Zielsetzung ist die Verbesserung der Gesundheit von Neugeborenen in ganz Europa.

LINKs:


Die Fachgebiete und Themen der Pflege-Standards

Es bestehen große Unterschiede in der Behandlung und Betreuung von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen.

Deshalb wurden für 11 Fachgebiete und Themen europäische Standards entwickelt. Sie sollen nun europaweit implementiert werden.

ESCNH: Fachgebiete und Themen

108 internationale Fachgesellschaften unterstützen die Umsetzung der Standards und den Call to Action

ESCNH: Fachgesellschaften

„Call to Action“
zur Verbesserung der Gesundheit von Neugeborenen:

Jede und Jeder aus dem Gesundheitswesen kann aktiv beitragen!

ESCNH: Punkte

Fragen zum Projekt (in englischer Sprache)

Please find the frequently asked questions about the European Standards of Care for
Newborn Health project on our project website: https://newborn-health-standards.org/healthprofessionals/faq/

If you can´t find what you are looking for, please don’t hesitate to contact us: standards@efcni.org