Ernährungsspezifische Publikationen

NNI News für Pädiater

Editor(s): . 4/2019

Diese Ausgabe der NNI News für Pädiater beschäftigt sich vor allem mit dem kindlichen Mikrobiom, der Gehirnentwicklung sowie der Allergieprävention. Die Entwicklung und die langfristige Gesundheit von Kindern wird schon früh durch Faktoren wie die Besiedlung des Darms und die Ernährung beeinflusst. Bereits durch die Geburt und das Stillen findet eine mikrobielle Übertragung statt. Welche Auswirkungen Faktoren, beispielsweise die Einnahme probiotischer Supplemente der Mutter oder die HMO-Komposition der Muttermilch, auf die mikrobielle Übertragung haben, steht momentan im Fokus der Forschung. Bekannt ist, dass die Ernährung dauerhafte positive sowie auch negative Auswirkungen auf Kognition, Emotion und Gehirnentwicklung des Kindes hat. Doch inwieweit können HMO in die kognitive Entwicklung eingreifen? Zudem können durch die Wahl einer geeigneten Säuglingsnahrung nicht nur bereits bestehende Allergien und Intoleranzen berücksichtigt werden, sondern der Entwicklung von Allergien präventiv entgegengewirkt werden. Doch welche Faktoren spielen eine wichtige Rolle, um negative Auswirkungen auf die Gesundheit, wie Allergien oder Über- und Mangelernährung, zu vermeiden?

Erfahren Sie mehr zu aktuellen Forschungsergebnissen sowie relevanten Artikeln im neuen NNI Newspaper, u.a.:

  • HMO-Komposition der Muttermilch bei Frühgeburt
  • Verbesserte kognitive Funktionen durch HMO
  • Frühkindliche Ernährung: Weniger Protein = weniger Übergewicht?
  • Widersprüche in der Behandlung: eHF oder AAF?
  • Behandlung unterernährter Säuglinge < 6 Monate