Ernährungskonferenzen

Live-Webcast „Kuhmilchallergie – aktuelle Therapieoptionen und die Rolle des Mikrobioms“

NNI-Webinar „Kuhmilchallergie – aktuelle Therapieoptionen und die Rolle des Mikrobioms“


Prof. Jan Däbritz

CME Zertifizierung beantragt
Für CME Punkte: Bitte hier klicken und registrieren. Sie bekommen dann die Fragen zum Webinar per Mail zugeschickt. Hier geht’s zur Teilnahme am Live Webcast (ohne CME Punkte, ohne Teilnahmebescheinigung)
Prof. Jan Däbritz:
Kuhmilchallergie – aktuelle Therapieoptionen und die Rolle des Mikrobioms

Prof. Jan Däbritz:Prof. Dr. Jan Däbritz, Direktor Kinder- und Jugendklinik Universitätsmedizin Rostock








Immer mehr Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Zunahme von Nahrungsmittelallergien mit Veränderungen der Zusammensetzung der Darmmikrobiota verbunden sind.

In Anbetracht dieser Assoziation ist es naheliegend, die Verbesserung des Darmmikrobioms in die Behandlung der Kuhmilchallergie einzubeziehen. Neben dem Zusatz von Lactose, ist in letzter Zeit die Supplementierung mit Humanen Milcholigosacchariden (HMO) in den Fokus der Forschung
gerückt. Erste Studienergebnisse sind vielversprechend.
 

Die Inhalte

  • Welchen Einfluss haben HMO auf Darmmikrobiota und Immunsystem?
  • Darmmikrobiota und Kuhmilchallergie –welchen Zusammenhang gibt es?
  • Ernährungstherapie bei Kuhmilchallergie: Welche Faktoren spielen eine Rolle für den Therapieerfolg?
  • HMO in der Ernährungstherapie bei Kuhmilchallergie – was sagt die Forschung?
Hinzufügen zu: