Artikel

Zahl des Monats November 2016

Gepostet:  Dienstag, November 01, 2016

Mindestens einmal täglich spucken etwa die Hälfte aller gesunden 3 bis 4 Monate alten Säuglinge.

Dies ist entwicklungsphysiologisch bedingt. Ursache ist das nur geringe Fassungsvermögen der Speiseröhre in den ersten Lebensmonaten.

Reflux ist zunächst ein ganz normaler Prozess, der bei gesunden Säuglingen, bei Kindern und Erwachsenen auftritt. Die meisten Säuglinge haben kurze Perioden, in denen sie Muttermilch bzw. Säuglingsnahrung über den Mund oder die Nase spucken. Solch einfacher Reflux stört die Babies normalerweise nicht, führt nicht zu lang andauernden Komplikationen und erfordert auch keine Behandlung.

NNI stellt Ihnen dazu weiterführende Informationen zur Verfügung:



  • NNI-Newspaper 4/2016

    Reflux im Säuglingsalter

    PDF anschauen
  • Webinar: Prof. Dr. Axel Enninger „Schreien, Blähungen, Koliken – Wann abklären, wie behandeln?“

    Webinar anschauen
  • Webinar: Dr. George Marx „Frühkindliche Ess- und Fütterstörungen“

    Webinar anschauen